Lernen durch Fühlen

View this post on Instagram

So. Die Dicke – wie ich mich zurzeit liebevoll selbst nenne 😉 – fühlt sich zurzeit so, als wäre sie mal wieder „angekommen“. * 1 Woche im Job 😍 und ich wüsste nicht, was mir Schlimmeres passieren sollte als im letzten. 😌🤷‍♀️ * Seit meiner betriebsbedingten Kündigung vor 4️⃣ Jahren ist viel passiert. Viel Zeitarbeit, aber gute Projekte, Konzerne & Mittelstand, kaufmännischen Meister gemacht (Bachelor der IHK :), weitere viele Monate im Bereich Online Kommunikation, Online Marketing. 👩‍🎓 Nebenbei aus Zufall, Neugierde und aus stressbedingtem Eigenbedarf auf #Psychologie gestoßen. 😌🙂 Und das Laufen 🏃‍♀️ wurde immer wichtiger (=Energieverbrauch, vor allem vom Kopf 🙂 * Anfang 2018 ist meine Schwester krankheitsbedingt „gegangen“. 👼💘 Erneuter Jobwechsel und Schnittstelle Marketing zwischen Zentrale in Frankreich 🇫🇷 und DE. Ich konnte keinem was recht machen und mir ist zum Ablauf der Probezeit gekündigt worden. Und privat hat man ja auch immer mal was. * Jobsuche, finanzielle Sorgen, Bänderriss, schlechte Behandlung seitens des Docs. Zeit für sich und den Kopf. ➡️ Mitunter keine Power, da zu viel Zeit zum Denken. * Aber das bedeutet auch 🙏 Dinge verstehen, verarbeiten, annehmen. Lernen sich selbst zu vertrauen. Verstehen, was man selbst „verkehrt“ macht, anders machen kann. Wie der Kopf tickt. Welche Daseinsberechtigung ein zuweilen Höhenflug hatte. Ein Tiefpunkt. 〰️ Dankbar sein, aus ALLEM was ziehen. * 🌟 „Nur wenn es ganz dunkel ist, dann kann man die Sterne sehen.“ 🌟 Da helfen keine Pillen, sondern die Beschäftigung mit sich selbst. Leider versteht man immer erst „danach“ und die Reise „in sich selbst“ 🙄😌 ist eine kritische. Ein gutes Umfeld braucht es. Vertrauen und Geduld zu sich selbst❗️ * Und du kannst mich immer fragen. 🙂 Ich hab mir früher „nie“ was sagen lassen und dann lernt man durch das Fühlen und aufe Fresse fliegen. Erspar‘ Dir das selbst. ☺️🌞🤗 * #psychology #streetartists #graffitiwall #buddhaful #streetartnews #streetartdaily #achtsamkeit #psychotherapy #psychotherapie #meditationtime #yogatime #hustletime #depressionhelp #berlintagundnacht #eastsidegallery #berlinberlin #ostberlin #streetartphotographer #ruhrpottliebe #abstractphotographer

A post shared by Monika 📍Marl * Ruhrpott * GER (@monika_ptrs) on

View this post on Instagram

Gedanken sortieren für Website.. nur #buddha angucken is‘ aber auch schön….😄📸😇 * Meine freie Woche und das schöne Wetter habe ich ziemlich gut genutzt (siehe Stories 🙂 🌞 Heute geht’s dann noch zur #extraschicht 🎨 🏭 aber morgen wird dann auch wieder ein Haushalt-Chill-Lese- und Schreibtag 🧼 📖 ✍️, was ich genauso brauche & mich „anzieht“. * Der (mein, dein, sein) Kopf möchte oft mehr, mehr, meeeeehr und wir gehen SEHR oft SEHR weit ⚡️ und merken meist erst, dass wir übertrieben haben, wenn es mehrfach ziemlich ❗️⛈❗️weh tut. Arbeit ist da so ein Klassiker. * Aus meiner Sicht sieht die Natur 💚das so vor, denn es macht rückblickend ruhiger, schlauer, dankbarer, wir genießen das Hier und Jetzt uvm. 😌 Wenn wir doch bloß besser auf uns selbst hören und bissel mehr in uns hineinhorchen würden… ☺️ Denn wir sind selbst Teil der Natur und haben damit verdammt viel selbst in der Hand. 🤷‍♀️ * Stell‘ dir die #psyche in seiner Grundstruktur wie eine Sinuskurve oder Welle vor. 〰️ 🌊 Schwarz-weiß gesagt ist oben die Kraft, das Tun, Action, das ➡️ Mehr Mehr Meeeeeeehr. 🥳 Oder auch das „Yin“. 🙂 * Unten ist die Ruhe, das Denken, mehr Passivität, das „Yang“. 😌 * Ohne Ruhe keine Kraft. Ohne Kraft keine Ruhe. ☯️ Keine Eso oder Religion – das ist Natur. Wie die Schwerkraft. 🤷‍♀️ Und die Natur versucht uns in einer Bahn zu halten. Wie Planeten im Weltall (whaaaat? 🙂 🌍 🌟 * Kontinuierlich und zunächst oft unbemerkt versucht die Natur einen Ausgleich herzustellen. 〰️ Bei allem, so auch inner Psyche. Kommst du an eine subjektive Grenze, dann kommt „irgendeine“ Emotion ins Spiel. 😌 * Abgespact? Nee, eigentlich nur logisch und eine ganzheitl. Betrachtungsweise. Zusammenhänge 🤓🙂 Alles das, was Wissenschaft und damit auch die klinische #psychologie oft nicht wirklich tut. * Schon #goethe sagte, dass #wissenschaft oft durch „Trennung der Teile“ zu Erkenntnissen gelange. ✂️ So werden Ableitungen und Symptome betrachtet. Der Fokus liegt zu sehr auf Problemen, jedes Symptom bekommt ein Etikett und wird als „gestört“ bezeichnet. * Natürlich muss man auch auf die Idee kommen, was man wie und in welchem Zus.hang betrachtet 🤪🤓🙂 Und an weiteren Vereinfachungen arbeite ich 🙂

A post shared by Monika 📍Marl * Ruhrpott * GER (@monika_ptrs) on

View this post on Instagram

„Der Tod ist dazu da, um uns zu zeigen, wie schön das Leben ist.“ 🙂 Dieser Gedanke poppte am WE ganz plötzlich auf, als ich bei meiner Schwester stand. 👼🌸 * Wir Menschen verstehen Dinge erst tief, wenn es richtig weh tut. Weil man sie nie wieder vergisst. 😌 * Viele viele Gedankengänge und Emotionen gehören dazu = der Kopf (ver)arbeitet. ⚙️💪❤️🖤 * Das braucht viel mehr Zeit, als man anfangs denkt. ⏳ Zusätzlich Ehrlichkeit zu sich selbst, Vertrauen & nichts bereuen. Man entscheidet in jedem Moment nach bestem Wissen und Gewissen. ☝️😌 * Was am Ende bleibt? Kraft, Ruhe. Und ganz viel Liebe 💕 * #liebe #lovequotes #familylover #familyfirst #buddhaful #buddhism #grab #grave #funeral #trauer #rosen #depression #depressionen #depressionhelp #psychotherapy #psychotherapie #psychologytoday #psychologie #motivationdaily #hustler #yogatime #meditationtime #baesweiler #aachen #ruhrpott #ruhrgebiet #achtsamkeit

A post shared by Monika 📍Marl * Ruhrpott * GER (@monika_ptrs) on

View this post on Instagram

So. Dienstag neues Interview. Nur nicht gerade das, wofür ich mich die letzten Jahre krumm gemacht, gearbeitet und nebenberuflich gelernt habe. * Aber vielleicht war das (#Marketing) auch alles für mich selbst. Denn egal, wie lang das alles dauern mag mit dem mehr publik und verständlicher machen meiner selbstgebauten Struktur in der #Psychologie und den Zusammenhängen mit der #Physik, es ist meins und das gibt es scheinbar sonst nirgends. * Weißt du nun, warum man einen Traum braucht? Es ist einerseits ein großes, aber guttuendes Problem im Kopf, was immer im Hintergrund „läuft“ wie ein Programm und sich mein Kopf drauf fokussieren und mal mehr, mal weniger daran abarbeiten darf. * Im Kopf ist man immer frei und das kann dir keiner nehmen. Es macht dich unabhängig von anderen. * Es bringt Kraft und Ruhe und ist wie eine „Oase“. 😌 * Klingt nach „Drama, Baby?“ Ja, die letzten Jahre waren auch echt schwierig. Und in den letzten Monaten ist davon viel durchgerattert. Prozesse, die ziemlich weh tun. Aber danach geht’s immer besser als vorher… * Angenehmen Tag für dich 🐒💛🖤 * #graffitiwalls #streetartporn #graffiti_art #graffitigers #graffitis #bnw #streetartdaily #streetartglobe #abstract #abstractphotography #streetartphotography #reflection #reflections #motivationdaily #psychotherapy #psychotherapie #achtsamkeit #ruhrpottliebe #ruhrpottgraffiti #ruhrgebiet #hustler #bnwphotography #bnwportrait #einhochaufpfützen

A post shared by Monika 📍Marl * Ruhrpott * GER (@monika_ptrs) on

View this post on Instagram

EN 1st comment⬇️ DE: Passende Bildunterschrift? Hmmm, hmmm 🤔😋 Such Dir FREUDE, immer und überall. 🎨 Und NICHT ERST ⚡️dann, wenn es dir nicht gut geht. 😌 Du unzufrieden, gestresst, genervt, gelangweilt bist. Du kannst nicht alles beeinflussen, aber du bist SELBST für deinen Kopf verantwortlich. ❗️Wie du mit Dingen umgehst. • ❓Und ich so? Hartes Lernen. „Lernen durch Fühlen“. ❤️🖤 Das heißt, man muss eigene Erfahrungen machen. Dennoch hoffe ich beitragen zu können, dass dir manchmal das ein oder andere erspart bleibt. 🙈 Oder künftig mit der… jaja.. Website. 🌺 Tschüssen und schönen Tag 🌞🎨 • #ruhrpott #ruhrgebiet #ruhrpottliebe #ruhrgebietsliebe #buddha #buddhaful #colorlove #achtsamkeit #buddhism #buddhaful #motivationssprüche #psychologie #psychology #minniemouse🎀 #mickeymouseparty #psychologytoday for those: #depressionen #depressionhelp #depressiv #depressedlife #psychotherapie #psychotherapy #overthinking #dailymotivation #motivationdaily

A post shared by Monika 📍Marl * Ruhrpott * GER (@monika_ptrs) on

« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.