Skala, Sinus & Spektrum

Skala (=zur Beschreibung der Ursache) 

Alles dreht sich in der Psyche um die Informationsaufnahme und -verarbeitung und um
je mehr ___ desto___.

 

Veranschaulicht kann man sagen: Jeder Mensch befindet sich auf so etwas wie einer Skala: Der eine nimmt z.B.
2 Dinge intensiv wahr und der andere 7 Dinge.

Je mehr man wahrnimmt bzw. intensiv wahrnimmt, desto mehr ist im Kopf und desto länger oder mehr muss verarbeitet werden.
Wenn man 2 Dinge im Kopf hat, dann ist das die eigene richtige, subjektive Realität. Genau dasselbe wie bei den 7 Dingen. (Link zu „Wahrnehmung“ folgt.)
Je mehr im Kopf ist, desto mehr Kraft kostet das.

Sinuskurve_fackelnichtlangSinus-Kurve & Spektrum (=zur Beschreibung der Wirkung) 

Je mehr man wahrnimmt bzw. intensiv wahrnimmt, desto mehr Kraft kostet das. Wenn Leute unterschiedlich viel wahrnehmen, dann bedeutet das, dass die einen Menschen über mehr und die anderen über weniger Kraft verfügen.

Gleicher Effekt: Viel erlebt, unverarbeitetes Zeug im Kopf (=zuviel), viel aufgenommen je mehr davon, desto mehr Kraft kostet es.

Warum das Ganze?! Daraus sind  alle Verhaltensweisen des Menschen abgeleitet. (Link zu „Kraft“ folgt.)

 

Diese „Verteilung“ der Kraft kann man anhand einer Sinus-Kurve veranschaulichen. Diesen ganzen Bereich kann man „Spektrum“ nennen – siehe Grafik.

Jeder Mensch befindet sich „irgendwo da“ – d.h. irgendwo innerhalb dieses Spektrums – irgendwo in diesem Bereich dieser Sinus-Kurve  idealerweise ist der Mensch „in Bewegung„.
Wenn man sich sozusagen „ganz unten befindet“, dann hat man sehr wenig Kraft. Diesen Zustand kann man als Depression bezeichnen und da muss man sich wieder raus bewegen. Aber auch von oben muss man wieder „runterkommen„. 🙂

« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.